The Reluctance to be on a Facebook Sabbatical: How Facebook Promotes Students’ Academic Life

Pernille Bröns, Elke Greifeneder, Sonia Støvring

Abstract

DOI: 10.12685/027.7-1-3-40

Several studies indicate negative effects of Facebook usage on academic performance. This arti­cle argues that there is more to the connection between students’ Facebook usage and their academic per­formance. Three independent studies were carried out: one study examined the effects of a Facebook sab­batical on students; two further studies explored the Facebook usage behaviour of students who felt that a sabbatical would affect them aversely. The results indicate that Facebook plays a more central role in stu­dent’s lives than that of a mere platform for procrastination. It is a place that combines education and work with a high degree of social interaction.

Bisherige Studien lassen den Schluss zu, dass die Nutzung von Facebook einen negativen Ein­fluss auf akademische Leistungen hat. Dieser Artikel präsentiert drei neue Nutzerstudien, welche die Bezie­hung zwischen der Nutzung von Facebook und akademischen Leistungen deutlich komplexer erscheinen lassen als dies bisher vermutet wurde. Die erste Studie untersuchte die Auswirkungen eines Facebook-Sab­baticals auf Studierende; zwei weitere Studien untersuchten die Facebook-Nutzung von Studierenden, die das Sabbatical ablehnten. Die Ergebnisse der Studien zeigen, dass Facebook viel mehr ist als eine rein pri­vat genutzte Plattform, die Prokrastination befördert. Facebook ist ein virtueller Ort, der akademisches Le­ben und Arbeiten mit einem hohen Grad an Interaktion verbindet.